Aktuelles aus dem Bauamt

Neues aus dem Bauamt

Achtung - Neu!

Sämtliche Bauanträge, Vorbescheide und sonstige Anfragen einschließlich der vollständigen Unterlagen sowie alle im Bauausschuss am 20. Juni 2017 zu behandelnden Themen sind spätestens bis 06. Juni 2017 im Bauamt einzureichen.

Hier finden Sie die derzeit geplanten Sitzungstermine für 2017

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Ostermayer, Tel. 08033/301-12 und Frau Kiesl, Tel. 08033/301-18 gerne zur Verfügung.

Neuaufstellung Bebauungsplan Nr. 41 „Rosenheimer Straße/Bahnhofallee, Fl.Nr. 346/6“

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 25. Oktober 2016 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 41 „Rosenheimer Straße/Bahnhofallee, Fl.Nr. 346/6“; gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Aufstellung wurde am 29. November 2016 ortsüblich bekannt gemacht. Der Billigungs- und Auslegungsbeschluss wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Billigungs- und Auslegungsbeschluss

Entwurf Bebauungsplan vom 30.11.2016

Begründung vom 30.11.2016

Garagen- und Stellplatzsatzung

Der Bau-, Umwelt- und Straßenausschuss von Oberaudorf hat mit Beschluss vom 04.10.2016 aufgrund Art. 81 Abs. 1 Nr. 4 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.08.2007 (GVBl. S. 588), zuletzt geändert durch § 36 G zur Anpassung an das neue Dienstrecht vom 20.12.2011 (GVBl. S. 689) die Garagen- und Stellplatzsatzung als Satzung beschlossen. Dieser Satzungsbeschluss wurde am 17.10.2016 ortsüblich bekannt gemacht.

Die Garagen- und Stellplatzsatzung  ist unter www.rathaus.oberaudorf.de/rathaus-verwaltung/ortsrecht-satzungen.de einzusehen.

Bekanntmachung

 

Bebauungsplan Nr. 40 „Am Sportplatz“

Der Gemeinderat von Oberaudorf hat in seiner Sitzung am 23.02.2016 die Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Am Sportplatz“ gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB beschlossen. Dieser Aufstellungsbeschluss wurde zusammen mit der Darstellung des Geltungsbereiches am 26.02.2016 ortsüblich bekannt gemacht.

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 05.04.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Am Sportplatz“ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen.

Bekanntmachung Aufstellbeschluss

BPl 40 Begruendung

BPl 40 Festsetzungen

BPl 40 Planteil

BPl 40 Umweltschutzbericht

11. Änderung Flächennutzungsplan Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 24. November 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm “ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Änderung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Änderung FNP Übersichtsplan

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 03.12.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die frühzeitige Beteiligung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung

Planentwurf

Erläuterung

Umweltbericht

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 01.03.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB zur 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“ eine öffentliche Auslegung durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die öffentliche Auslegung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung FNP § 3 Abs 2

01A_Tatzlwurm Almhütte FGP 2016-02-26

01_11. Änderung FNP Entwurf 01032016

02_11_FNP Änderung Begründung 01032016

1. Änderung Bebauungsplans Nr. 31 „Ortsteil Aschau-Tatzelwurm“

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 24. November 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 31: „Ortsteil Aschau-Tatzelwurm “ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Änderung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Änderung BP31 Übersichtsplan

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 03.12.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 31 “Ortsteil Aschau-Tatzelwurm““ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die frühzeitige Beteiligung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung

Planentwurf

Erläuterung mit Umweltbericht

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 01.03.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB zur 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 31 “Ortsteil Aschau-Tatzelwurm“ eine öffentliche Auslegung durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die öffentliche Auslegung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung BPl 31 § 3 Abs 2

Kurzgutachten Hotel Tatzlwurm AV 27102015

02_Stellplätze Oberaudorf Tatzlwurm 1. BP-Änderung 2015-10-30

01_1 Änderung BP 31 Tatzelwurm_Entwurf_01032016

02_1_Änderung BP 31 Tatzelwurm_Begründung mit UB 01032016

V01_Almhütte Tatzlwurm Grundriss_22.10.2015

V02_Almhütte Tatzlwurm Ansicht _22.10.2015

V03_Almhütte Tatzlwurm Schnitt_22.10.2015

V04_Almhütte Tatzlwurm Ansicht_B_22.10.2015

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“;

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 27. Oktober 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die Neuaufstellung einer Teilfläche des Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Neuaufstellung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellbeschluss

BBPL 6 Teilfläche

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“; Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planungen für die Neuaufstellung einer Teilfläche im beschleunigten Verfahrennach § 13 a Abs. 3 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 27.Oktober 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die Neuaufstellung einer Teilfläche des Bebauungsplans Nr. 6 „Östlichder Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Neuaufstellung wurde am 30. Oktober 2015 ortsüblich bekannt gemacht. Die Öffentlichkeit kann sich gemäß § 13 a Abs. 3 Nr. 2 über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und innerhalb der unten bestimmten Frist zur Planung äußern.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss Hinweis Öffentlichtkeit

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“; Bekanntgabe des Billigungs- und Auslegungsbeschlusses gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung Billigungs-Auslegbeschluss

1.1 BPL 6 Teilfläche

Flächennutzungsplan der Gemeinde Oberaudorf

FLÄCHENNUTZUNGSPLAN MIT INTEGRIERTEM LANDSCHAFTSPLAN UND UMWELTBERICHT

Im Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan ist für das ganze Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehenden Bedürfnissen der Gemeinden in den Grundzügen darzustellen (§ 5 Abs. 1 BauGB). Er ist die zusammenfassende räumliche Planungsstufe auf der örtlichen Ebene und gibt auch Aufschluss über die Maßnahmen und Nutzungsregelungen anderer Planungsträger, die sich im Gemeindegebiet räumlich auswirken.