Oberaudorf ist Mitglied der LAG Mangfalltal-Inntal.

am . Veröffentlicht in Behördliches & Amtliches

Was macht die LAG Mangfalltal-Inntal?

Sie entwickelt seit 2007 vielfältige Projekte im Landkreis Rosenheim mit dem Ziel, unseren ländlichen Raum zu fördern. Mit der Verleihung der Anerkennungsurkunde durch den Staatsminister Helmut Brunner wurde die LAG Mangfall-Inntal für die Periode 2014 - 2020 als Leader Förderregion bestätigt.

Hier erfahren Sie mehr  http://www.lag-mangfalltal-inntal.de/

Garagen- und Stellplatzsatzung

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Bau-, Umwelt- und Straßenausschuss von Oberaudorf hat mit Beschluss vom 04.10.2016 aufgrund Art. 81 Abs. 1 Nr. 4 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.08.2007 (GVBl. S. 588), zuletzt geändert durch § 36 G zur Anpassung an das neue Dienstrecht vom 20.12.2011 (GVBl. S. 689) die Garagen- und Stellplatzsatzung als Satzung beschlossen. Dieser Satzungsbeschluss wurde am 17.10.2016 ortsüblich bekannt gemacht.

Die Garagen- und Stellplatzsatzung  ist unter www.rathaus.oberaudorf.de/rathaus-verwaltung/ortsrecht-satzungen.de einzusehen.

Bekanntmachung

 

Info-Veranstaltung zum Optimierten Schallschutz für den Brennerzulauf am 18.10.2016 in Flintsbach

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Weiterer Lärmschutz für die Bahnstrecken München - Rosenheim - Kiefersfelden

Dialogveranstaltung zur Machbarkeitsstudie in Flintsbach

Auf Initiative des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt MdB wurden entlang der Bestandsstrecke des Brennerzulaufs Möglichkeiten für mehr Schallschutz untersucht. Das beauftragte Ingenieurbüro schlägt rund 6500 Meter zusätzliche Lärmschutzwände, innovative Schallschutztechnik und anderen Ansätze für eine optimierte Lärmminderung vor. Die Bestandsstrecke kann damit ein höheres Lärmschutzniveau erreichen, als dies nach den bundesweit geltenden Kriterien des freiwilligen Lärmsanierungsprogramms des Bundes möglich wäre. Damit kommen von 23.000 betroffenen Bürgern knapp 10.000 in den Genuss von zusätzlichem Lärmschutz.

Die Info-Veranstaltung für den südlichen Streckenabschnitt findet am Dienstag, 18. Oktober 2016 zwischen 15 und 19 Uhr in der Alten Post Flintsbach (Kufsteiner Str. 84, 83126 Flintsbach-Fischbach) statt.

Neu ! De-Mail-Adresse der Gemeinde Oberaudorf

am . Veröffentlicht in Behördliches & Amtliches

Ab sofort können wir Ihnen einen weiteren Service anbieten. Unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie uns Nachrichten und Dokumente über das Internet absolut vertraulich, sicher und nachweisbar zusenden, sofern Sie ein eigenes De-Mail-Konto besitzen. Sicherheitsrelevante und weitere Informationen zu De-Mail finden Sie zum Beispiel auf der Internet-Seite der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik.

Zur Seite der Bundesregierung

 

 

Bebauungsplan Nr. 40 „Am Sportplatz“

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Gemeinderat von Oberaudorf hat in seiner Sitzung am 23.02.2016 die Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Am Sportplatz“ gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB beschlossen. Dieser Aufstellungsbeschluss wurde zusammen mit der Darstellung des Geltungsbereiches am 26.02.2016 ortsüblich bekannt gemacht.

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 05.04.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Am Sportplatz“ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen.

Bekanntmachung Aufstellbeschluss

BPl 40 Begruendung

BPl 40 Festsetzungen

BPl 40 Planteil

BPl 40 Umweltschutzbericht

11. Änderung Flächennutzungsplan Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 24. November 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm “ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Änderung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Änderung FNP Übersichtsplan

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 03.12.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die frühzeitige Beteiligung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung

Planentwurf

Erläuterung

Umweltbericht

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 01.03.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB zur 11. Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich „Aschau-Tatzelwurm“ eine öffentliche Auslegung durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die öffentliche Auslegung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung FNP § 3 Abs 2

01A_Tatzlwurm Almhütte FGP 2016-02-26

01_11. Änderung FNP Entwurf 01032016

02_11_FNP Änderung Begründung 01032016

1. Änderung Bebauungsplans Nr. 31 „Ortsteil Aschau-Tatzelwurm“

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 24. November 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 31: „Ortsteil Aschau-Tatzelwurm “ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Änderung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Änderung BP31 Übersichtsplan

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 03.12.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 31 “Ortsteil Aschau-Tatzelwurm““ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die frühzeitige Beteiligung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung

Planentwurf

Erläuterung mit Umweltbericht

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 01.03.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB zur 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 31 “Ortsteil Aschau-Tatzelwurm“ eine öffentliche Auslegung durchzuführen. Der Beschluss des Bau-, Umwelt- und Straßenausschusses über die öffentliche Auslegung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung BPl 31 § 3 Abs 2

Kurzgutachten Hotel Tatzlwurm AV 27102015

02_Stellplätze Oberaudorf Tatzlwurm 1. BP-Änderung 2015-10-30

01_1 Änderung BP 31 Tatzelwurm_Entwurf_01032016

02_1_Änderung BP 31 Tatzelwurm_Begründung mit UB 01032016

V01_Almhütte Tatzlwurm Grundriss_22.10.2015

V02_Almhütte Tatzlwurm Ansicht _22.10.2015

V03_Almhütte Tatzlwurm Schnitt_22.10.2015

V04_Almhütte Tatzlwurm Ansicht_B_22.10.2015

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“;

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 27. Oktober 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die Neuaufstellung einer Teilfläche des Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Neuaufstellung wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.

Bekanntmachung Aufstellbeschluss

BBPL 6 Teilfläche

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“; Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planungen für die Neuaufstellung einer Teilfläche im beschleunigten Verfahrennach § 13 a Abs. 3 Nr. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 27.Oktober 2015 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB den Aufstellungsbeschluss für die Neuaufstellung einer Teilfläche des Bebauungsplans Nr. 6 „Östlichder Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“ gefasst. Der Beschluss des Gemeinderates über die Neuaufstellung wurde am 30. Oktober 2015 ortsüblich bekannt gemacht. Die Öffentlichkeit kann sich gemäß § 13 a Abs. 3 Nr. 2 über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und innerhalb der unten bestimmten Frist zur Planung äußern.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss Hinweis Öffentlichtkeit

Bebauungsplans Nr. 6 „Östlich der Auerbachstraße, südlich der Sudelfeldstraße“; Bekanntgabe des Billigungs- und Auslegungsbeschlusses gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung Billigungs-Auslegbeschluss

1.1 BPL 6 Teilfläche

Auszeichnung für den Florianibergfriedhof

am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Gemeinde hat sich in diesem Jahr mit dem Florianibergfriedhof an dem bayernweit ausgeschriebenen Wettbewerb des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege „Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur“ beteiligt. Dabei wurde der Friedhof von einer Fachjury, dessen Vorsitzender der Gartenfachberater Josef Stein vom Landratsamt Rosenheim war, besichtigt und bewertet. Außer Oberaudorf nahmen noch vierundzwanzig weitere kirchliche und politische Träger aus dem Landkreis mit ihren Friedhöfen am Wettbewerb teil. Auch wenn es für den Florianibergfriedhof nicht zu einem Spitzenplatz reichte, wurde doch durch die Jury eine äußerst positive Stellungnahme abgegeben. Besonders für seine Natürlichkeit und für die gute Integration in die von Wald und Wiesen geprägte Landschaft wurde der Friedhof gelobt.

Eine gelungene Raumgestaltung sowie ein angemessener Pflegezustand fanden ebenfalls Gefallen bei der Beurteilung. Die auffallend gut gestalteten Gräber mit schön ausgearbeiteten Grabmalen wurden von der Jury als besonders ansprechend empfunden. Damit haben auch die Grabbesitzer einen wesentlichen Anteil am schönen Erscheinungsbild unseres Friedhofes. Zufrieden zeigten sich des Experten auch mit dem Angebot der Bestattungsformen, die sich von der üblichen Erd- über Urnenerd- und Wandbestattung bis zur anonymen Bestattung erstrecken.

Wo Lob ist, da ist auch Tadel. Als negativ wurden besonders der Eingangsbereich und die sehr nüchtern gestaltete Aussegnungshalle angesehen. Hier wird sich die Gemeinde aber in absehbarer Zeit bemühen, diese Mängel zu beheben und den Friedhof seiner Bedeutung entsprechend aufzuwerten.

Lärmaktionsplanung an Bahnstrecken - Eisenbahn-Bundesamt startet die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung

am . Veröffentlicht in Behördliches & Amtliches

Lärmaktionsplanung für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes

Das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) sieht mit Bezug auf die Europäische Richtlinie 2002/49/EG eine Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Lärmaktionsplanung an Haupteisenbahnstrecken vor. Die Öffentlichkeit erhält dabei die Möglichkeit, an der Ausarbeitung und der Überprüfung der Lärmaktionspläne mitzuwirken. Sie wird über die getroffenen Entscheidungen unterrichtet (Art. 8 Abs. 7 Richtlinie 2002/49/EG).

Die Öffentlichkeitsbeteiligung folgt einem zweistufigen Verfahren: Die erste Phase ist wie geplant am 30.Juni 2015 zu Ende gegangen. Die Beiträge von über 17.000 Bürgerinnen und Bürgern wurden ausgewertet und im Pilot-Lärmaktionsplan Teil A veröffentlicht.

Die 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung, die am 15. November 2015 beginnt, bietet die Möglichkeit, dem Eisenbahn-Bundesamt eine Rückmeldung zum bisherigen Ablauf der Lärmaktionsplanung zu geben. Die Ergebnisse der 2. Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung werden dann ergänzend als Teil B veröffentlicht.

Die Gemeindebevölkerung wird daher gebeten, an der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung teilzunehmen und entsprechende Beiträge an die Beteiligungsplattform http://www.laermaktionsplanung-schiene.de. einzusenden.
Dort finden Sie auch stets aktuelle Informationen zum Planungsablauf.

Fragen zur Lärmaktionsplanung im EBA können Sie an folgende E-Mail-Adresse richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der nun erschienene Teil A und der künftige Teil B werden zusammen genommen den vollständigen Pilot-Lärmaktionsplan des Eisenbahn-Bundesamtes ergeben und bis Mitte 2016 vorliegen.

Bebauungsplan Nr. 4 „Florianistraße“

am . Veröffentlicht in Aktuelles aus dem Bauamt

Der Gemeinderat von Oberaudorf hat in seiner Sitzung am 28.07.2015 die Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 4 „Florianistraße“ gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB beschlossen. Dieser Aufhebungsbeschluss wurde zusammen mit der Darstellung des Geltungsbereiches am 07.08.2015 ortsüblich bekannt gemacht.

Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 06.10.2015 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 1 BauGB zur Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 4 „Florianistraße“ eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen.

Bebauungsplan Florianistraße Begründung

Bebauungsplan Florianistraße Planteil

Bebauungsplan Florianistraße Umweltbericht

Der Bau-, Umwelt-, und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat am 12.01.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB zur Aufhebung des Bebauungsplanes Nr. 4 „Florianistraße“ eine öffentliche Auslegung durchzuführen.

Bekanntmachung Bpl 4 § 3 Abs 2

3.1_BPL4_Planteil 150915

3.2_BPL_4 Florianistr_Begründung 120116

3.3_BPL_4 Florianistr_Umweltbericht 150915

Der Bau-, Umwelt- und Straßenausschuss der Gemeinde Oberaudorf hat aufgrund § 10 Abs. 1 BauGB am 14.06.2016 in öffentlicher Sitzung die Aufhebung  des Bebauungsplans Nr. 4 „Florianistraße“ als Satzung beschlossen.

Bekanntmachung Aufhebungsbeschluss